Samstag, 18. Mai 2019

Donnerstag, 16. Mai 2019

Bewegungsworkshop mit fit4future

Einen ganzen Morgen lang vergnügten sich die Schülerinnen und Schüler vom Kreuzbergschulhaus an verschiedenen Posten. Am Schluss gab es sogar eine kleine Siegerehrung mit grossem Applaus für alle.

Mittwoch, 8. Mai 2019

Nistkästen-Besichtigung

Die älteren Kindergartenkinder aus Ried durften vergangenen Montag die
Nistkästen im Wald besichtigen.

Donnerstag, 11. April 2019

Potz Hühnerdräck 2!

Heute Morgen durften alle Kindergartenkinder das Puppentheater "Potz Hühnerdräck 2" von Daniela D'Arcangelo geniessen. Es ging um die Frage, wer der Chef auf dem Hühnerhof sein kann...Ist es nun wirklich Antonio, der Hahn oder ist es doch eines seiner Hühner?
Wir kennen nun die Antwort!

Montag, 8. April 2019

Freitag, 5. April 2019

Osterhase komm bald...

Unsere "Osternestli" sind parat!
Nun warten wir auf den Osterhasen.

Donnerstag, 14. März 2019

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

Heute hat das Wetter es leider nicht so gut mit uns gemeint... Seit heute Morgen schneit es durch und es weht ein starker Wind. Skigefahren wurde trotzdem - und heute Mittag konnten wir uns alle gemeinsam in Arnouva stärken. Am Nachmittag wurde das Wetter nicht besser und es gab richtiges Schneegestöber ... trotzdem liessen sich einige den Spass am Skifahren nicht nehmen und fuhren auf den Pisten fast im Tiefschnee ;-)

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

Ich und Frau Roland sind Montag und Dienstag spazieren gegangen. Wo erzähle ich euch: vorbei an den Seen in Crans und Montana und mit der Gondel gefahren!
Am Dienstag kamen noch zwei andere mit, die sich verletzt hatten. Dann sind wir mit dem Sessellift fast ganz hoch gefahren und haben uns die Aussicht angeschaut! Von dort oben hatte man die schöne Berge im Blick. Nachher haben wir auf eine Tabelle geschaut, welche Skipisten offen sind, dann waren alle ausser die höchte Skipiste offen. Nachher sind wir zurückgegangen, dann sind wir in einen grossen Haufen Schnee spielen gegangen. Wir haben eine Schneeballschlacht gemacht und einen Schneemann gebaut. Beim Rausgehen habe ich einen Schritt gemacht und beim zweiten Schritt bin ich mit dem linken Bein ganz bis zu den Oberschenkel im Schnee gewesen und ich habe gelacht! Nachher sind wir runtergefahren mit dem Sessellift und dann sind wir drei runter zur Jugendherberge zum Haus gelaufen anstatt mit der Gondel zu fahren.

Mittwoch, 13. März 2019

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

Hier noch ein paar weitere Eindrücke von unseren Skianfängern...

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

Auch die Ski-Anfänger machen ab heute die blauen Pisten unsicher!
Hier sieht man einige auf dem Übungshügel - toll, welche Fortschritte sie in dieser kurzen Zeit schon machen können! :-)

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

In verschiedenen Skigruppen machen die Schülerinnen und Schüler die Pisten mit ihren Leitern unsicher! Das Wetter spielt mehr oder weniger mit! ;-)

5a, 5b, FK4 – Skilager in Crans Montana

Am Montag kurz vor Mittag sind wir gut in Crans Montana angekommen – nach der Reise war das Wetter nicht so toll, aber es ging dennoch auf die Piste!
Hier ein paar Eindrücke unserer Aussicht von Dienstagmorgen.

Sonntag, 3. März 2019

4a - Keine Schule im Wald am 04.03.2019

Morgen gehen wir nicht an unseren Naturplatz in unser Waldschulzimmer. Die Wetteraussichten sind zu unsicher, es soll stürmisch werden, manche Wetterdienste sprechen sogar von Blitz und starken Sturmböen. Dies ist zu gefährlich für einen Aufenthalt im Wald. So würde auch das geplante Feuerschlagen ein Ding der Unmöglichkeit. Wir haben morgen also normal Schule, werden diesen verlorenen Waldtag aber bei Gelegenheit nachholen.

Freitag, 1. März 2019

Winterwanderung der Unterstufe

Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe auf der Winterwanderung mit frühlingshaften Temperaturen und toller Stimmung.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Projektwoche FK 1-4


In Afrika schliessen sich fünf bunte Vögel jeden Tag zu einer Gruppe zusammen. Gemeinsam singen und tanzen sie für einen Bauern, der sie mit viel Futter dafür belohnt. Eines Tages beschliesst jeder Vogel für sich, dass er in Zukunft alleine für den Bauern singen und tanzen wird, um das ganze Futter für sich zu haben. Es kommt nicht so heraus, wie sie sich das vorstellen. Und am Schluss müssen sie erkennen: Nur gemeinsam geht es.

Von Montag bis Donnerstag hörten die Schülerinnen und Schüler der Förderklassen beim gemeinsamen Tageseinstieg einen Teil dieser Geschichte. Und wie die Vögel sangen wir gemeinsam verschiedene Lieder, bevor es an die Arbeit in den Klassen ging. Die Kinder lernten Neues über die Gewaltfreie Kommunikation, bastelten Gefühlskisten, spielten Sozialspiele und erarbeiteten selbständiges Konfliktlösen mit dem Friedensseil. Alle zusammen hatten wir am Mittwoch Turnen. Vierzig Kinder spielten in zwei Hallen friedlich und sehr aktiv verschiedene Spiele. Wie bei allen anderen Themen stand auch hier «Gemeinsamkeit» im Zentrum.

An den Nachmittagen hatten die Schülerinnen und Schüler Wahlatelier, für welche sie sich vor Start der Projektwoche hatten einschreiben dürfen. Eine Gruppe bastelte bei Frau Zbinden Marionetten, mit welchen sie die Geschichte der bunten Vögel nachspielten. Bei Frau Imbaumgarten und Herr Spring ging es um Bewegung. Die Kinder probierten neue Bewegungen und Spiele, waren mal wild und mal ruhig und durften sogar einen Nachmittag im Sägemehl des Schwingkellers in Kerzers verbringen. Bei Frau Schmid und Herr Mischler wurde gekocht und gebacken. Im Atelier von Frau Thambythurai und Frau Frauendorfer ging es musikalisch zu und her. Die Kinder lernten Lieder begleiten, probierten Instrumente und Rhythmen und lernten einen Tanz.

Am Freitag durften alle Ateliergruppen ihre Arbeiten präsentieren. Die Kochgruppe lud alle Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Vom Frischkäse bis zur Züpfe waren alle Buffetbestandteile selber hergestellt und der Applaus für die Gruppe liess darauf schliessen, dass es allen geschmeckt hat. Danach stellten uns die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit ihre Angebote vor und wir durften verschiedene Spiele ausprobieren im Meetpoint. Die Bewegungsgruppe zeigte am Nachmitttag mit einer Diashow, was sie die Woche über getan hatte. Mit einem Tanz und verschiedenen Liedern hatten die Kinder aus dem Musikatelier ebenfalls einen Auftritt, für den sie viel Applaus bekamen. Mit ihren schönen Marionetten spielte die letzte Gruppe uns nochmals das Lied der bunten Vögel vor und alle Kinder konnten mitsingen, als am Schluss die Vögel wieder gemeinsam für den Bauern sangen.

An dieser Stelle danken wir allen beteiligten Lehrpersonen und Kindern für die schöne Projektwoche. Ein besonderer Dank geht an die Schulsozialarbeiterin Frau Marti für ihre Unterstützung im Bewegungsatelier, die Mitarbeitenden der Kinder- und Jugendarbeit Kerzers für ihre Einführung in ihr Angebot sowie den Schwingklub Kerzers. 

Mittwoch, 16. Januar 2019